06.09.2019 Eine aktuelle Pressemitteilung findet sich hier.
02.09.2019 Gegen die von der Samtgemeinde veröffentliche Allgemeinverfügung zur Schließung der Drakenburger Grundschule haben wir am Verwaltungsgericht Hannover Klage eingereicht.
02.08.2019 Die Samtgemeinde Heemsen hat eine Allgemeinverfügung zur Schließung der Grundschule Drakenburg in der Harke veröffentlicht. Abgedruckt wurde diese Verfügung erst am 2.8., obwohl die Schule schon seit dem 31.07. geschlossen war.
19.08.2019 Der Samtgemeindeausschuss hat die Durchführung eines Bürgerentscheids abgelehnt. Obwohl der Samtgemeindeausschuss laut Gesetz hierüber unverzüglich zu entscheiden hat, hat eine Entscheidung mehr als zwei Monate auf sich warten lassen. Der Ausschuss ist der Meinung, wir würden mit dem Bürgerentscheid ein "gesetzeswidriges Ziel" verfolgen, u.a. weil die zu erwartenden Schülerzahlen eine Schließung der Schulen erforderlich mache. Die uns von der Samtgemeinde vorgelegte Prognose zeigt jedoch zumindest bis zum Jahr 2023 eher ein starkes Ansteigen der Einschulungszahlen an der Grundschule Drakenburg.
06.06.2019 Wir haben die Unterschriften bei der Samtgemeinde eingereicht. Mehr Infos erhalten Sie hier.
11.04.2019 Wir starten erneut mit der Unterschriftensammlung.
08.04.2019 Eine aktuelle Pressemitteilung findet sich hier.
26.03.2019 Mit tatkräftiger Hilfe haben wir bereits 450 Unterschriften gesammelt! Hier eine Pressemitteilung zu diesem Erfolg.
23.03.2019 Wir starten mit zahlreichen Helferinnen und Helfern die Unterschriftensammlung - vielen Dank für die tolle Unterstützung an die Sammler und natürlich die Unterschreibenden!
18.03.2019 Wir haben beim Verwaltungsgericht Hannover einen Antrag auf Einstweilige Anordnung eingereicht, um zu verhindern, dass die Samtgemeinde weitere Maßnahmen zur Schließung der Grundschulen Drakenburg und Haßbergen (z.B. eine Einführung von Schulbezirken) treffen kann. Eine Pressemitteilung haben wir an die Zeitungen herausgegeben. Hier können Sie diese einsehen.
14.03.2019 Wir haben erneut das Bürgerbegehren (mit einer kleinen Änderung) bei der Gemeinde angezeigt und beginnen nun mit dem Sammeln der Unterschriften.
13.03.2019 Wir haben eine Pressemitteilung an die Zeitungen herausgegeben, dessen Inhalt Sie hier einsehen können.
09.03.2019
  • Nach mehr als drei Wochen wurde das Bürgerbegehren von der Samtgemeinde zurückgewiesen.
  • Wir haben einen Fachanwalt zur Prüfung möglicher rechtlicher Schritte beauftragt.
21.02.2019 Der Samtgemeindebürgermeister Koop hat auf unsere Anfrage geantwortet und uns mitgeteilt, dass derzeit noch die Zulässigkeit unseres Begehrens rechtlich geprüft wird. Nach Abschluss dieser Prüfung soll dann der Samtgemeindeausschuss über unseren Antrag entscheiden.
20.02.2019 Wir baten den Samtgemeindebürgermeister um eine Stellungname, ob und wann (nächste Samtgemeindeausschusssitzung ist am 05.03.2019) das Bürgerbegehren durch den Samtgemeindeausschuss auf Zulässigkeit geprüft wird.
18.02.2019
  • Wir haben die Landesschulbehöre (Außenstelle Syke) angeschrieben und weitere festangestellte Lehrkräfte, eine festangestellte Schulleitung und ggf. wenige Abordnungen mit mehr Stunden spätestens zum nächsten Schuljahr gefordert, da bei erfolgreichem Bürgerentscheid die Grundschule Drakenburg als eigenständige Schule weitergeführt wird.
  • Wir haben das Kultusministerium in Hannover angeschrieben und um eine Aussetzung des Verwaltungsaktes zur Schließung der Grundschule Drakenburg, bis zum endgültigen Ergebnis des Bürgerentscheids, gebeten.
14.02.2019 Wir haben das Bürgerbegehren bei der Samtgemeinde angezeigt und zusätzlich eine Zulässigkeitsprüfung beantragt. Hierüber soll der Samtgemeindeausschuss laut Gesetz unverzüglich entscheiden.

 

Falls jemand auf dieser Website Leserbriefe, Zeitungsartikel oder andere Informationen vermisst, so würden wir uns über eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sehr freuen!